Judo Team Erkelenz
| Home | Kontakt | Satzung | Impressum |
 

Erfolgreiche KEM U11, U13 und U15

Dieses Wochenende fanden die ruhigsten Kreismeisterschaften aller Zeiten statt, denn Zuschauer waren nicht zugelassen. Nur die Sportler und die Betreuer hatten kuschelige Meisterschaften mit überraschenden Knallern.

In unserer U11 haben Sarah Sommer (-40 kg), Yven Jahn (-27 kg) und Leif Matthias (+46 kg) gekämpft. Während Leif schon ein erfahrener Wettkämpfer ist, war es für die beiden anderen das erste offizielle Turnier ihres Lebens und trotzdem haben sie alle drei gezeigt wie toll Judo ist. Sarah und Leif hatten nur einen Gegner und mussten zwei von drei Malen gegen ihn/sie gewinnen, um den Titel zu holen. Yven hingegen hatte zwei Gegner und musste von vornherein zwei Kämpfe bestreiten.
Sie haben es alle spannend gemacht, denn Sarah schaffte es mit einem wunderschönen Ippon ihren ersten Kampf zu gewinnen, verlor dann aber knapp den zweiten Kampf und musste in die entscheidende Runde: hier schaffte sie einen Arbeitssieg! Keine der beiden Kämpferinnen hatte eine Wertung erzielen können, aber Sarah hat ihre Gegnerin so sehr mit Angriffen bombardiert, dass diese gar nicht zum Zug kam, und als passivere der beiden den Kampf durch Kampfrichterentscheid verlor. Unsere erste Kreismeisterin an dem Tag!
Bei Leif lief es andersherum: er verpennte den ersten Kampf und kam gar nicht zum Zug, verlor jedoch trotzdem knapp. Nachdem dann die Taktik für den zweiten Kampf klar war, schaffte er es, seinen Gegner mit einem bombenstarken O-soto-gari in die Matte zu donnern. Leider kam er im dritten Kampf wieder nicht nahe genug an den Gegner heran, sodass dieser seinen zweiten Sieg einfahren konnte. Unglücklich landete er auf dem zweiten Platz.
Yven hatte in seinem ersten Kampf einen sehr starken Gegner, dem er jedoch gut standhielt, aber leider nach einem Fehler im Boden in einen Haltegriff fiel und auf diese Weise unterlag. Seinen Kampfgeist konnte die Niederlage jedoch nicht brechen. Im zweiten Kampf dominierte er seinen Gegner vollkommen und beendete den Kampf nach kurzer Zeit mit einem O-goshi links herum, wobei ich mich wunderte, dass sein Gegner noch aufstehen konnte.

In der U15 hatten wir zwei Mädchen am Start: Merle Knieps und Regina Schneider.
Trotz anfänglicher Gewichtsschwierigkeiten landeten letztendlich beide in der Gewichtsklasse -57 kg, wo sie aufeinander trafen. Die Trainingspartnerinnen haben sich sicherlich gewünscht nicht gegeneinander kämpfen zu müssen, aber das Schicksal hatte etwas anderes vorgesehen und so gewann Regina den Kampf mit einem großartigen Konter. Beide Judoka unterlagen der Kreismeisterin aus Elsdorf. 

Diese fünf Kämpfer konnten sich für die Bezirksmeisterschaften nächste Woche in Leverkusen! Es ist ein wirklich tolles Ergebnis, denn an der geringen Teilnehmerzahl an den Kreismeisterschaften insgesamt ist sichtbar geworden, wie viele junge Judoka sich (zumindest in diesem Jahr) aus dem Wettkampfjudo zurückgezogen haben. Auch unter unseren Kämpfern gab es Angst. Trotzdem haben alle ohne mit der Wimper zu zucken ihr Bestes auf der Matte gegeben! Das reicht!

In der U13 gibt es in diesem Jahr nur die KEM, keine weitreichendere Meisterschaft - leider: Wir haben heiße Eisen im Feuer!!

Alle vier Jungs haben ihr Bestes gegeben und teilweise sehr gutes Judo zeigen können. Daniel Maul und Keanu Cullmann sind Kreismeister geworden, Jannick Hansen und Dexter Hackbarth Vizekreismeister! 
Wie in der U11 kam es bei Keanu, Jannick und Dexter dazu, dass sie einen Gegner bis zu drei Mal antreffen mussten, um siegreich zu sein. Dexter hatte -43 kg buchstäblich das schwerste Los und unterlag seinem Gegner zwei mal vorzeitig, sodass ein dritter Kampf sich erübrigte. In der Gewichtsklasse -31 kg mussten Keanu und Jannick gegeneinander kämpfen - drei Mal! Den ersten Kampf entscheid Jannick mit einem super Überraschungsmoment für sich. Allerdings war Keanu danach wach und schaffte es sich in den nächsten beiden Kämpfen mit unterschiedlichen Techniken zu revanchieren. Es hat Spaß gemacht, den beiden zuzusehen.
Der leichteste in der Runde hatte unerwarteterweise die meisten Gegner, zwei an der Zahl. Während die beiden Gegner gegeneinander lange um einen Sieg kämpften machte ein sehr angespannter Daniel -28 kg mit beiden kurzen Prozess indem er einen mit seiner ersten Technik und den anderen mit seiner zweiten Technik außer Gefecht setzte.

Ich war wirklich sehr stolz auf alle Teilnehmer, insbesondere, dass wir in jeder Altersklasse vertreten waren. Wenn nun die neuen Kinder alle ihre Pässe bekommen und auch mitkommen dürfen freue ich mich auf volle Hallen, denn das Judo Team Erkelenz wird dann noch mehr Stimmung machen!


Zuletzt gibt es noch eine sehr schöne Nachricht aus der ersten Bundesliga: unser Kämpfer für den TSV Herta Walheim Julian Lowis hat seinen ersten Kampf in der Bundesliga gewonnen! Gegen Riesa war es an diesem Wochenende endlich so weit, dass er sich eine Belohnung auf höchstem Niveau abholen konnte, das Team gewann die Begegnung auch dank seines Punktes. Wir freuen uns sehr für dich Julian. Hoffentlich kannst du bald wieder Kämpfe gewinnen und dein Selbstbewusstsein ausbauen.

Zum Vergrößern Miniaturen anklicken
 
Termine

Judo-Links

© Judo Team Erkelenz e.V. | Datenschutz | Seite programmiert und gesponsert von WedDesign & artNEXX.de | Login |
Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen
Sie der Verwendung von Cookies zu.